BMW-Biker Konstanz e.V.
 BMW-Biker Konstanz e.V. 

Offene Vereinsmeisterschaft 2016

Am 17.09.2016 trafen sich Vereinsmitglieder und Gäste in Rielasingen zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft. Alle waren gespannt auf die diesjährigen Aufgaben und die Tour, die von Helmut Kosmowsky und Manfred Störzer geplant und vorbereitet wurde. Auch ein paar Helfer aus der Famile von Helmut waren am Platz.

Obwohl die Startzeit flexibel von jedem einzelnen gewählt werden konnte, gab es nur wenige Früh- und Spätstarter. Die meisten Biker hatten sich um 9 Uhr versammelt. Nach der Verteilung der Aufgaben gab Helmut noch ein paar Hinweise zu den Aufgaben und zeigte allen außerdem 3 Bilder.

Die dargestellten Objekte sollten wir uns merken und uns an jedem Zwischenziel nach diesen Bildinhalten umsehen. Möglicherweise würde es anschließend Fragen zu diesen Bildern geben. O je, auch noch die Bilder einprägen und dann aufpassen, wo wir diese wieder finden. Jeder versuchte sich die Bildinhalte auf seine Art einzuprägen. Gar nicht so einfach, wenn jeder mit den Gedanken schon bei den Aufgaben und dem Planen der Tour ist.

Anschließend gab es dann auch ein paar Erläuterungen zu den Fahraufgaben auf dem Parkplatz.

Zunächst galt es, so nah wie möglich an ein Hindernis ran zu fahren und anzuhalten, ohne mit dem Reifen das Hindernis zu berühren.

 

Gar nicht so einfach - denn das Vorderrad kann man beim Fahren nicht sehen. Nur wer sein Motorrad gut einschätzen konnte, war im Vorteil und machte hier wertvolle Punkte.

Die meisten Biker starteten gruppenweise sofort nach dem Test zur Bildersuchfahrt.

 

 

Zunächst ging es nach Horn zum Wasserturm, der eine schöne Sicht auf die Umgebung bietet. Die Frage bezog sich auf die Panoramatafel auf dem Turm. Dazu musste man also hinauf. Manch einer war noch nie hier.

 

 

 

Einige Biker waren so auf Entdeckermodus fixiert, dass sie vor dem Aufstieg nicht einmal den Helm abnahmen.

Weiter ging es nach Schienen. Hier war die Zeitanzeige auf der Uhr an der Südseite der Wallfahrtsuhr im Fokus der Frage. Da staunten einige und mussten erst mal kurz nachdenken.

 

 

Die nächste Aufgabe führte die Biker in die Schweiz zur Insel Werd im Rhein. Gefragt war nach der Inschrift auf dem Holztorbogen vor dem Eingang zur Kapelle.

Die Insel ist ein weiteres Highlight, dass einigen Bikern bisher unbekannt war. Zur Insel führte eine Holzbrücke. Inmitten einer wünderschönen und sehr gepflegten Anlage stand die kleine Kapelle. Vor der Kapelle gab es ein Labyrinth aus 12 Ringen mit einer Länge von insgesamt 444 m. Viele Bänke inmiiten der Blumenrabatten sowie entlang des Ufers laden hier zum Verweilen ein.

 

Beim Erkunden der kleinen Insel entdeckte man dann auch eines der 3 gesuchten Objekte.

Die Aufgabenstellung führte alle Biker weiter durch Diessenhofen und dann über die Holzbrücke nach Gaillingen und anschließend in Richtung Büsingen zum Restaurant Waldheim. Auf der Terrasse gibt es eine weiße gestrichelte Linie, dessen Bedeutung und Hintergrund erklärt werden sollte. Die Linie markiert die Landesgrenze zwischen der Schweiz und Deutschland. Den Grund für den Standort des Anwesens genau auf der Grenze (Haus auf deutschem Grund, Terasse und Garten auf schweizer Boden) konnte man auf einer Informationstafel nachlesen.

Anschließend ging es nach Thayngen zum Kesslerloch. Eine ehemalige Siedlungsstelle späteiszeilticher Rentierjäger, die nun als öffentlicher Grillplatz genutzt werden kann. Hier fanden die Biker auch das zweite der gesuchten Bildobjekte.

Die Tour führte weiter nach Wiechs a. R. Hier fanden aufmerksame Biker gegenüber vom Brunnen mit dem Bildstock der Maria das dritte gesuchte Bildobjekt.

Die nächsten Stationen führten über Büßlingen, Stetten und Hattingen zu den Pestkreuzen und weiter zum MSC Emmingen Lipptingen e. V. Hier trainierten gerade ein paar Biker, die kaum größer als einen Meter waren, mit Feuereifer auf winzigen Enduros im Gelände.

 

Die letzte Station nach Bittelbrunn war die Aachquelle. Nachdem auch die Frage nach dem Namen der Brücke über dem Quelltopf beantwortet war, nutzten alle Biker die Zeit bis zum Abendessen und der Siegerehrung für einen Abstecher nach Hause.

Unsere Vereinsmeisterschaft

wird unterstützt von   >>>>

Unsere Postanschrift:

BMW-Biker Konstanz e.V.

Günther Uhr
Schwaketenstaße 8
78467 Konstanz

Komm einfach zum nächsten Club-Abend, oder Du rufst einfach an oder Du nutzt unser Kontaktformular.